Heed

 

„Wiedergeboren als Heed: der Obelisk ist besser als je zuvor”
Jason Kennedy, Hi-Fi Choice, September 2007

Das ursprüngliche Verstärker-Konzept von Richard Hay, auf seinem Höhepunkt unter ION Systems Anfang der 90er Jahre, erregte die Gemüter von Hifi- und Musikliebhaber gleichermaßen. Der Obelisk war unverfroren anders.

Wie Alec Issigonis die Autowelt 1959 mit dem Mini auf den Kopf gestellt hat – eine bahnbrechende Konzeption mit Vorderradantrieb, quer eingebautem Motor, Ölwanne für Getriebe, und sagenhafter Raumausnutzung - genauso forderte der halbbreite, schuhkartonartige Obelisk den damaligen Status quo mit seiner puristischen Erscheinung, vielfältigen Ausbaumöglichkeiten und seiner heftig umstrittenen, nicht-DC-gekoppelten Topologie (betrachtet damals wie heute weitgehend als ausgesprochene Ketzerei für Transistor-Verstärker). Aber sein herausragendstes Merkmal war vor allem, wie er Musik wiedergegeben hat – nämlich umwerfend musikalisch.

Elixir- Vollverstärker

Der Elixir ist der bisher günstigste Vollverstärker von Heed Audio, er vereinigt die Erfahrung und Klanggüte der Obelisk Serie, verwendet sogar einige Baugruppen aus der hochwertigen Thesis Serie und profitiert beim Kopfhörertreiber von dem beliebten Canalot.

 

Obelisk Serie

Obelisk Si s3

Der Heed Obelisk Vollverstärker ist eine Offenbarung für all diejenigen, die seit langem auf einen Verstärker warten, der in die Fußstapfen früherer legendärer, kleiner Vollverstärker, wie z.B. des Nytech Obelisk tritt, und für einen kleinen Preis kompromisslos und puristisch den Einstieg in High-End Hi-Fi bietet! Endlich wieder ein Klassiker. Ein Phono-Modul (MM) oder D/A Wandler mit hohem klanglichen Anspruch ist preisgünstig in Form einer Steckkarte nachrüstbar.

 

Forget hi-fi.... remember music .... this is our thesis.

Unsere thesis – ein besonderer musikalischer Satz

Das Wort „These” (auf Englisch „thesis”) kommt vom altgriechischen θέσις und heisst: einen Lehrsatz hervorbringen, der zu beweisen gilt. Wenn dem so ist, dann haben wir einen sehr starken „Lehrsatz“ hervorzubringen ….

Puris line

* CanAmp,Canalot und Dactilus 3 sind auch in Ausführung Style weiß erhältlich

 

DACtilus 3

Ein toll wunderbar musikalisch abgestimmer D/A Wandler ohne Härte im Klangbild. Ein gute Möglichkeit bestehende Digitalquellen ,wie zum Beispiel CD/DVD-Spieler, SAT-Receiver und Spielkonsolen, klanglich sehr deutlich aufzuwerten. Die hervorragende Klangqualität des DACTILUS kann durch den Einsatz des Q-Netzteiles oder PX noch weiter aufgerüstet werden. Auch sind technisch identische Steckkarten für die Obelisk Vollverstärken und Obelisk Vorstufe erhältlich. Dactilus 3 jetzt auch mit USB Karten Option.

Questar MM, MC

Mögen die Questar MM und MC Phono-Entzerrer auf den ersten Blick bescheiden wirken, sie sind direkte Abkömmlinge unseres Heed Quasar Phono-Entzerrers: bis auf die fehlenden Einstellmöglichkeiten und das überdimensionale Netzteil des Quasar, sind sie nichts anderes, als auf den MM- oder MC-Einsatz beschränkte a la carte-Portionen des großen Bruders. Hierbei handelt es sich bei den Questar nicht um gewöhnliche, integriert geschaltete Korrektur-Einheiten: sie sind diskret aufgebaute, hochwertige Dual-Mono-Konstruktionen. Sie können an jeden aktiven Eingang einesVoll- oder Vorverstärkers angeschlossen werden. Durch ihre hohe Ausgangsspannung kann man sie aber auch direkt mit Endstufen verbinden. Das technische Konzept der Questars kann im Wesentlichen als eine zweistufige passiv/aktiv-RIAA-Entzerrung bezeichnet werden. Durch die Optimierung der einzelnen Verstärkungsstufen erzielen die Phonoteile einen bestmöglichen Rauschabstand bei höchster Übersteuerungsfestigkeit. Die Ausgangsstufen, reine Class-A-Schaltungen, beinhalten keinen gewöhnlichen Differential-Verstärker. Dadurch lassen sich die Questars mit fast jeder Verstärker-Komponente kombinieren und in nahezu jede Musikanlage integrieren.Längere Kabelwege sind aufgrund der hochwertigen Ausgangsstufen problemlos möglich. Um Störeinstreuungen und Interferenzen zu vermeiden, wurden die Platinen-Layouts auf kürzeste Signalwege ausgelegt. Alle empfindlichen Bereiche sind zusätzlich abgeschirmt und es gibt keine Verkabelungen oder zusätzlichen Lötverbindungen in den Geräten. Die Questar besitzt jeweils hochwertige vergoldete RCA-Anschlüsse.

 

alt

HEED Enigma 5

Wenn wir Musik „live” hören, machen wir uns wenig Gedanken darüber, wo sich die Musiker,bzw. wo wir uns als Zuhörer im Raum befinden – wir erleben sie nahezu gleich überall im Raum.Die Frage scheint also fast trivial zu sein:

Hifi test - Obelisk S3

Es gibt Vollverstärker, die haben in der HiFi-Szene einen legendären Ruf. Einer dieser Kandidaten ist ein jedoch eher unscheinbarer, kompakter Vertreter seiner Art: der Heed Obelisk. In der neuesten Version Obelisk Si s3 tritt er in die Fußstapfen seiner klangstarken Vorgänger – mit topaktueller Ausstattung. Gerade mal 22 Zentimeter breit, 36 Zentimeter tief und nur acht Zentimeter hoch ist dieser kleine, schwarze Kasten mit zwei prominenten Drehreglern auf der Gerätefront. Dabei ist der Obelisk Si s3 mit über 80 Watt pro Kanal an vier Ohm ein echtes Kraftpaket und klanglich eine echte Legende. Denn bereits seine Vorgänger haben reihenweise Testsiege und Lobeshymnen für highfdelen Klang abgeräumt. Warum also ein Nachfoger eines bewährten Produkts? Ganz einfach: Die Klangphilisophie ist geblieben, aber die moderne Art des Musikhörens hat Heed bewogen, dem Obelisk eine Firschzellenkur in Sachen Aussattungzu geben.