alt

HEED Enigma 5

Wenn wir Musik „live” hören, machen wir uns wenig Gedanken darüber, wo sich die Musiker,bzw. wo wir uns als Zuhörer im Raum befinden – wir erleben sie nahezu gleich überall im Raum.Die Frage scheint also fast trivial zu sein:

 

Sollten auch Lautsprecher die Musik nicht genau auf diese Art und Weise wiedergeben? Sie sollten – leider tun sie es aber meist nicht. Herkömmliche Direktstrahler, zu denen nahezu alle Lautsprecher heutzutage gehören, können die Musik hinsichtlich der natürlichen Abstrahlcharakteristik des Klanges, also wie Klänge in der Natur entstehen und sich ausbreiten, so nicht originalgetreu wiedergeben. Ganz egal, wie groß oder teuer sie sind, nach welchen Gehäuse- und Frequenzweichen-Prinzipien konstruiert, bzw. was für Chassis, elektronische Bauteile und andere Materialen dazu verwendet worden sind, Direktstrahler werden zu einem gewissen Grad immer dem Zuhörer „ins Gesicht schreien“. Lautsprecher können das musikalische Geschehen nur dann realitätsnah wiedergeben, wenn sie nicht wie ein Megaphon auf einen in einem künstlichen Mittelpunkt – „sweet spot“ – sitzenden Zuhörer ausgerichtet sind, sondern den ganzen Raum beschallen. Auf der langjährigen Suche nach diesem „Live“ - Ideal entstand unsere Enigma 5.
Die indirekte Ausrichtung der Chassis bietet obendrein einen weiteren Vorteil: Der Hochtöner muss nicht „gezähmt“, und dadurch seiner Präsenzfähigkeit und Lebendigkeit beraubt werden, wie es bei Direktstrahlern prinzipbedingt nahezu unvermeidlich ist. Die Enigma 5 kann obertonreiche Töne – z.B. Becken mit ihren schillernden und zischenden, oder Blechblasinstrumente mit ihren metallisch durchdringenden Tönen mit voller Wucht, Körper- und Lebhaftigkeit wiedergeben. Die Fingerbewegungen auf Saiteninstrumenten sind klirrend klar, kräftig und unmittelbar.Die Klangwiedergabe wirkt plötzlich wie von einem Schleier befreit.  Die Heed Enigma 5 übermittelt ein fast unheimliches Gefühl von „dabei sein”  als ob man am musikalischen Geschehen gerade teilnehmen würde. Sie scheint den heimischen Hörraum in eine Konzerthalle oder einen Jazzclub verwandeln und darin die Musik wieder zum Leben erwecken zu können. Dabei ist die Tonalität natürlich und ausgewogen überall, bis zum letzten Zipfelchen des Raumes. Die indirekte Abstrahlcharakteristik ist jedoch nur der Ansatz dieses einmaligen Lautsprechers. In dem radikalen Enigma-Konzept steckt mehr. Die Enigma 5 sieht auf den ersten Blick, bis auf ihre steil nach hinten geneigte Chassisfläche,unspektakulär aus, aber ihre Gehäuse-Konstruktion ist umso komplexer und raffinierter.Sie basiert auf einer in dieser Form kaum benutzten Idee, die von uns auf TMR getauftes Abstimmungsprinzip des Tieftöners. Das TMR-Prinzip kombiniert zwei normalerweise ‘entweder/oder’ Abstimmungsarten: Transmission-Line (‘TM’) und Bassreflex (‘R’). Mit Hilfe der TM erreicht die Enigma eine außergewöhnlich tiefe Basswiedergabe, während die gleichzeitige Bassreflex-Abstimmung (‘R’) für einen sehr schnellen und dynamischen Antrieb sorgt. Beide Chassis, sowohl der spezialangefertigte 17-cm Tieftöner mit gedämpfter Polymer-Membran, wie auch der handbeschichtete 28-mm Softdome-Hochtöner, beide von Morel, sind mit extrem robusten und hoch belastbaren Hexatech™ Aluminum-Spulen ausgestattet. Die hier eingesetzte Technik ermöglicht eine extrem hohe Belastbarkeit bis zu 1000 Watt für kurze Signalspitzen (10ms). Die hochwertigen, sorgsam selektierten Frequenzweichen-Komponenten von Mundorf komplettieren das Gesamtpaket. Aus all diesen radikalen Ideen und fein ausgearbeiteten Detaillösungen ist ein aussergewöhnlicher Lautsprecher, ein echter Raumstrahler entstanden, der zu Recht den Namen „Enigma” trägt. Nahezu enigmatisch* zaubert die Enigma 5 Musik mit feiner Auflösung, stupender Dynamik, holographischer Bühne und greifbarer physichen Präsenz hervor, die verblüffend und faszinierend zugleich ist, besonders im Hinblick auf ihren sehr bodenständigen Preis. Wie andere Heed-Produkte auch, so übersteigt die Enigma 5 bei weitem die technischen und vor allem klanglichen Möglichkeiten ihrer Preisklasse, fordert sogar viel teuere Lautsprecher heraus. In mancher Hinsicht womöglich alle Direktstrahler...

alt

Technische Daten:

Abstimmung: TMR

Chassis: Morel

Frequenzganglinearität: 48Hz –18kHz (+/- 3 dB)

Wirkungsgrad: 86dB / 2.83V / m

Empfohlene Verstärkerleistung: 30-120W

Dauerbelastbarkeit:120W

Gewicht: 12.5 kg

Maße (B, T, H):21x27x74 cm

Min. Einfahrzeit: ca. 100 Stunden